11 am besten bewerteten Sehenswürdigkeiten in Hangzhou

Hangzhou ("Hangchow"), die Hauptstadt der Provinz Zhejiang, liegt am südlichsten Ende des berühmten chinesischen Canal Grande, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und ist mit 1.776 Kilometern der längste Kanal der Welt, der die Stadt mit Peking verbindet . Dank des Kanals und der Lage der Stadt am Fuße eines malerischen Gebirges ist Hangzhou auch eines der beliebtesten Touristenziele des Landes und ein idealer Ausgangspunkt für Reisende, die das reiche kulturelle Erbe Ostchinas kennenlernen möchten.

Das Stadtzentrum gilt als ruhiger als viele andere chinesische Großstädte und ist um den wunderschönen Westsee mit seinen vielen alten Schreinen und Tempeln, romantischen Brücken und Pagoden herum angelegt. Diese sind nachts sehr beliebt, wenn sie beleuchtet sind . Hangzhou wurde von Marco Polo berühmt als die schönste Stadt der Welt beschrieben und ist auch als die Seidenstadt für ihre lange Tradition der Herstellung des Materials bekannt - eine Tradition, die in ihren vielen Seidenfabriken und Märkten weiterlebt. Heute ist die Stadt auch bekannt für ihren berühmten Dragon Well-Tee (lóngjing chá), der zweimal im Jahr von Hand gepflückt wird und wie seine Seidenproduktion in einer Vielzahl von herrlichen Attraktionen gefeiert wird. Entdecken Sie mehr mit unserer Liste von Dingen, die Sie in Hangzhou unternehmen können.

1. Westsee

Der Mittelpunkt eines Besuchs in Hangzhou ist der wunderschöne Westsee, um den sich ein Großteil des ältesten Teils der Stadt befindet. Dieser große See ist von Hügeln und historischen Tempeln umgeben und erstreckt sich über eine Fläche von fast sechs Quadratkilometern. Er ist durch die Causeways Su und Baidi in fünf Abschnitte unterteilt: den äußeren See (Wai Hu), den nördlichen inneren See (Beili Hu) und den Westen Innerer See (Xili Hu), Südsee (Xiaonan Hu) und See Yue (Yue Hu). Der fast drei Kilometer lange Su Causeway wurde 1089 erbaut und ist selbst eine der wichtigsten Attraktionen des Westsees, da er das Nord- und das Südufer miteinander verbindet. Besonders im Frühling, wenn seine Blumenbeete und Pfirsichbäume blühen, ist er bei Spaziergängern äußerst beliebt (Ein besonders schöner Anblick, wenn Sie eine Bootsfahrt über den See unternehmen).

Es ist auch die Heimat vieler schöner alter Brücken, insbesondere der Broken Bridge (Duanqiao), die den Baidi Causeway mit dem Ufer verbindet. Weitere Höhepunkte sind der Pavillon des Herbstmonds (Pinghu Qiuyue) aus dem Jahr 1699 und der Pavillon der Kraniche, der um 1300 zu Ehren des 1028 verstorbenen Dichters Lin Hejing errichtet wurde und dessen Grab in der Nähe liegt. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Insel des Hügels der Einsamkeit (Gushan) mit ihren schönen Ausblicken und Museen; Little Paradise Island mit seinen vier kleinen Seen, die durch die zickzackförmige Brücke der neun Bögen verbunden sind und für ihre Lotusblüten, Seerosen, Pavillons und Terrassen bekannt sind. und die Bucht der Blumen (Huagang), ein 50 Hektar großer Park aus dem 12. Jahrhundert. Eine weitere interessante Attraktion ist das Westsee-Museum mit seinen zahlreichen Exponaten, die sich auf dieses wichtige Gewässer und seinen Einfluss auf die Stadt beziehen. Besuchen Sie auch eine der lustigen musikalischen Springbrunnenvorstellungen in West Lake, die jeden Abend um 19 Uhr stattfinden.

Wenn Sie Zugang zu einem Auto haben oder nicht abgeneigt sind, einen Reisebus zu nehmen, versuchen Sie, Qiandao Lake zu Ihrer Reiseroute hinzuzufügen. Dieser künstlich angelegte See liegt 80 Kilometer südwestlich von Hangzhou und ist eine der malerischsten Gegenden in einer ohnehin reizvollen Umgebung. Er eignet sich hervorragend für Wanderungen und Wassersportaktivitäten wie Schwimmen und Vergnügungsschifffahrten sowie für Abenteuer wie Tauchen die berühmte untergetauchte Stadt Shi Cheng .

2. Heimat des Generals: Yue Fei Tempel

Wenn Sie nur eine der vielen schönen architektonischen Strukturen am Westsee besichtigen können, sollten Sie unbedingt den Yue Fei-Tempel (Yuewang-Tempel) besuchen. Dieser prächtige alte Tempel befindet sich am nördlichen Ende des Su-Damms und wurde 1221 zu Ehren des viel verehrten Generals Yue Fei erbaut. Obwohl er erfolgreich mehrere Überfälle von Tartaren abgewehrt hatte, wurde er fälschlicherweise des Hochverrats beschuldigt und 1142 zusammen mit seinem Sohn aufgehängt. Später wurde er von den Anklagen befreit und an der Stelle des in seinem Namen erbauten Tempels begraben. Höhepunkte eines Besuchs sind eine Statue von Yue Fei in der Tempelhalle, deren Decke reich mit Kranichen verziert ist, ein Symbol der Unsterblichkeit. Der Tempel enthält auch 86 Steintafeln, auf denen Kaiser Gaozong und seine Frau klassische Texte von Konfuzius eingravierten. Der wertvollste Schatz ist eine steinerne Himmelskugel aus der Zeit der fünf Dynastien (907-960). Ebenfalls einen Besuch wert ist der nahegelegene 500 Hektar große Botanische Garten von Hangzhou mit 4.000 Pflanzenarten, einem herrlichen Kräutergarten und zahlreichen verschiedenen Bambussorten.

3. Hübsche Pagoden: Liuhe, Leifeng und Baochu

Nur acht Kilometer südlich von Hangzhou am Nordufer des Flusses Qiantang ist die exquisite 60 Meter hohe Pagode der Sechs Harmonien einen Besuch wert. Die Wurzeln reichen bis in das Jahr 970 zurück, als die ehemalige Pagode 150 Meter hoch war und als Leuchtturm diente. Das heutige Bauwerk wurde 1899 mit dem ursprünglichen alten Ziegelkern erbaut, der erhalten und mit Holz verkleidet wurde (auch Interessant sind die vielen Nachbauten anderer Pagoden aus ganz China. Ein Aufstieg auf die Gebäudeoberseite, die über eine Treppe erreichbar ist, lohnt sich wegen des herrlichen Blicks auf den Fluss Qiantang und die 1322 Meter lange Straßen- und Eisenbahnbrücke, die 1937 erbaut wurde. Sehenswert ist auch die Stadt Leifeng-Pagode (Léi Feng Ta), ein prächtiger achteckiger Turm mit fünf Stockwerken und Blick auf den Westsee, der aus dem Jahr 975 n. Chr. Stammt, und die alte Stein- Baochu-Pagode, die auf dem Edelsteinhügel thront.

4. Der Lingyin-Tempel und der Gipfel, der aus der Ferne geflogen ist

Eine weitere der vielen prächtigen historischen Stätten von Hangzhou ist der Lingyin-Tempel (Língyin Sì), der Tempel des Seelenrückzugs aus dem Jahr 326 v. Chr. Und eines der berühmtesten buddhistischen Klöster in China. Zu den Höhepunkten zählen die Halle der Himmlischen Könige mit ihren vielen schönen Skulpturen aus dem 12. Jahrhundert, darunter die der Vier Himmlischen Könige, und die 34 Meter hohe Prunkhalle des Großen Helden (Daxiong Baodian), die bei Pilgern für ihre 20- meterhohe vergoldete Buddha-Statue aus 24 Kampferholzstücken. Bemerkenswert ist auch der Gipfel, der aus der Ferne flog (Feilai Feng), ein Berg mit zahlreichen Höhlen und Nischen, in denen 380 Buddha-Statuen aus dem 10. Jahrhundert ausgestellt sind, darunter die drei ältesten Exemplare aus dem Jahr 951 n. Chr., Die im Osten gefunden wurden Wand der Qinglin-Höhle. Im Norden des Tempels des Rückzugs der Seele befindet sich der Nordgipfel (Beigao Feng) mit seiner herrlichen Aussicht auf den Westsee und die umliegende Landschaft.

Adresse: Zhejiang, Hangzhou, Xihu

5. Longjing-Tee und der Drachenbrunnen

Hangzhou ist weltweit bekannt für seinen Longjing-Tee (lóngjing chá), der nach dem kleinen Dorf benannt ist, das nur drei Kilometer südwestlich des Westsees liegt, in dem es angebaut wird. Das malerische Dorf Longjing - wörtlich übersetzt als Dragon Well - liegt inmitten einer der schönsten Landschaften Chinas und ist von Hangzhou aus leicht zu erreichen. Ein Höhepunkt eines Besuchs des Dorfes und seiner vielen Plantagen ist die Gelegenheit, seine traditionellen Teesorten an der Quelle zu probieren, deren einzigartiger Geschmack von der alten Quelle herrührt, die das Wasser für den Brunnen des Dorfes, den Drachenbrunnen, liefert. Besichtigen Sie eine der Teefabriken, in denen die frischen Teeblätter raffiniert, verarbeitet und verpackt werden, sowie das großartige China National Tea Museum, dessen Höhepunkte zahlreiche Ausstellungen im Zusammenhang mit der Herstellung von Tee sowie zahlreiche andere Ausstellungen sind Zeremonien rund um den Konsum.

Adresse: 88 Longjing Rd, Xihu, Hangzhou, Zhejiang

6. Qinghefang Ancient Street

Planen Sie mindestens ein paar Stunden in Hangzhou ein, um durch das prächtige historische Viertel der Stadt zu schlendern, das sich in der Qinghefang Ancient Street (Qinghe Fang Gu Jie) befindet. Diese immer lebhafte und relativ unberührte Gegend ist nur einen kurzen Spaziergang vom Westsee entfernt und bietet einen Einblick in das Stadtleben in China, wie es früher gewesen sein muss. Neben den vielen traditionellen Restaurants und Teehäusern ist die Gegend eine Hochburg der kreativen Kultur, in der unzählige Straßenkünstler alte Schreibfertigkeiten und Kunsttechniken demonstrieren, sowie Boutiquen und Marktstände, die alles von Seidenprodukten bis zu Tee verkaufen (natürlich Longjing) ). Werfen Sie auf jeden Fall einen Blick in einige der vielen Seitengassen, die unverändert von Qinghefang abgehen, um zu sehen, wie chinesische Händler und Handwerker die Jahrhunderte überlebt haben.

7. Chinesisches Nationales Seidenmuseum

Die berühmte Seide von Hangzhou wird in der ganzen Stadt in ihren vielen Märkten und Geschäften sowie in ihren kulturellen und künstlerischen Einrichtungen gefeiert. Der beste Ort, um mehr über die Auswirkungen dieser alten Industrie auf die Stadt zu erfahren, ist das hervorragende chinesische Nationalseidenmuseum. Nur eine kurze Wanderung vom Westsee entfernt bietet diese Weltklasse-Einrichtung - die größte ihrer Art in der Welt - eine Reihe faszinierender Einblicke in die Geschichte des wichtigsten Textils des Landes im Laufe der Jahrhunderte, von der Herstellung bis zu den vielen daraus hergestellte Produkte. Höhepunkte sind die zahlreichen Seidenrelikte, darunter Kunstwerke und Kleidung, sowie Exponate über die Bedeutung der Seide als Handelsgut und die berühmte Seidenstraße.

Adresse: 73-1 Yuhuangshan Road, Xihu, Hangzhou, Zhejiang

8. Herrlicher Berg Mogan

Einer der besten Ausflüge von Hangzhou (und mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Reisebussen leicht zu erreichen) ist der Berg Mogan (Mògànshan), ein 719 Meter hoher Berg, etwa 50 Kilometer nordwestlich der Stadt. Der Name leitet sich von einem legendären Ehepaar ab, das hier im 5. Jahrhundert vor Christus lebte - beide begabte Schmiede, die sich der Herstellung von zwei unvergleichlich schönen Schwertern für den Kaiser verschrieben hatten -. Es ist hoch angesehen für seine außergewöhnliche natürliche Schönheit und seit langem ein beliebter Rückzugsort die soziale Elite des Landes (Chiang Kai-shek hatte hier einen Platz). Zu den weiteren beliebten Aktivitäten zählen neben Besichtigungen auch Wandern und Radfahren mit vielen Zwischenstopps in malerischen örtlichen Gasthäusern oder kleineren Hotels, die in einigen der älteren Villen aus dem frühen 20. Jahrhundert untergebracht sind. Ein guter Ausgangspunkt ist die kleine Stadt Moganshan, in der viele traditionelle Restaurants und moderne Unterkünfte zu finden sind.

9. Wuzhèn Water Village

Eine Stunde nordöstlich von Hangzhou liegt Wuzhèn, eines der berühmtesten "Wasserdörfer" Chinas. Wie eine viel kleinere Version Venedigs ist Wuzhèn von breiten und schmalen Wasserstraßen durchzogen, von denen jedes mit langen Booten beladen ist, die von Einheimischen gesteuert werden, die mit großen Stangen am Wasser entlangstochern und alles transportieren, von Gemüse und Vieh bis hin zu Touristen. Dieses beliebte Touristenziel ist in sechs einzigartige Stadtteile unterteilt, die sich jeweils auf einen bestimmten Aspekt der reichen Kultur der Region konzentrieren, darunter Handwerk und Werkstätten, traditionelles Wohnen, Essen und Trinken, Kunst und Unterhaltung sowie ein Einkaufsviertel. Die Erkundung der Stadt ist dank einer Vielzahl gut markierter Routen, die zu den Gebieten führen, die Sie am meisten interessieren, ganz einfach. Sie können stundenlang auf den vielen Wegen und Brücken wandern und die vielen Sehenswürdigkeiten erkunden (nehmen Sie unbedingt an einem Boot teil) Reiten). Die beliebtesten Übergänge der Stadt sind die Tongji und die Renji Brücke, die berühmt sind, weil beide durch den Bogen des anderen zu sehen sind.

10. Tiger Spring ausführen

Running Tiger Spring (Hupáomèngquán), auch unter dem romantischen Namen Dreaming of the Tiger Spring bekannt, liegt nur fünf Kilometer südlich des Westsees und ist eine der bekanntesten Quellen Chinas. Der Legende nach wurde die Quelle um 819 von einem Mönch entdeckt, der während einer Dürreperiode davon träumte, von zwei Tigern zu einer Wasserquelle geführt zu werden. Um die Entdeckung zu feiern, wurden eine Reihe von feinen Tigerstatuen mit Blick auf die Quellen und das heilende Mineralwasser gebaut, die mit beeindruckenden 80 Gallonen pro Sekunde fließen (es ist auch berühmt dafür, den Geschmack des lokal angebauten Longjing - Tees zu verbessern, der in einem Glas serviert wird) Teehaus in der Nähe und in der Region). Beachten Sie, dass die Oberflächenspannung des Wassers ungewöhnlich hoch ist und getestet werden kann, indem Sie eine kleine Münze auf die Oberfläche legen und beobachten, wie sie schwimmt.

Adresse: 39 Hupao Rd, Xihu, Hangzhou, Zhejiang

11. Fun Kinderattraktionen

Neben seinen vielen ernsteren Attraktionen - es ist berühmt für seine schönen Pagoden und Tempel - bietet Hangzhou auch eine Vielzahl von unterhaltsamen, auf Kinder ausgerichteten Sehenswürdigkeiten. Nur wenige Jugendliche möchten die Gelegenheit verpassen, den Hello Kitty Park zu besuchen, einen Themenpark, der sich eine Stunde entfernt in Anji befindet und sich ausschließlich auf eine der berühmtesten Zeichentrickfiguren Japans konzentriert. Als erstes seiner Art, das außerhalb Japans eröffnet wurde (und das größte bisher), können Sie sechs Gebiete erkunden, von denen jedes eine eigene Kinderfahrt zum Thema hat, in denen sich Charaktere treffen und grüßen und natürlich auch Waren verkaufen.

Der Hangzhou Zoo ist eine weitere Attraktion, die Kindern gefallen wird. In unmittelbarer Nähe des Westsees beheimatet das 50 Hektar große Gelände mehr als 2.000 Tiere, die etwa 200 Arten repräsentieren. Das Highlight sind natürlich die bezaubernden Pandas des Zoos, aber Sie können auch andere einheimische Tiere beobachten, darunter Südchinesische Tiger, goldene Affen, Mandschurenkräne und asiatische Elefanten.

Erwägen Sie schließlich, die Kinder zum National Wetland Museum of China in der Nähe des Xixi National Wetland Park zu bringen. Hier können Sie zahlreiche Ausstellungen erleben, die sich auf die einzigartige Umgebung der Region sowie auf Feuchtgebiete aus anderen Regionen der Welt beziehen. Andere bemerkenswerte Merkmale, die Sie entdecken werden, wenn Sie durch die weitläufige Landschaft streifen, sind historische Drachenboote, ein traditionelles Fischerdorf, seltene Lotusblumen und jede Menge Vogelbeobachtungen. Es gibt auch ein hoteleigenes Restaurant.

Übernachten in Hangzhou für Sightseeing

  • Luxushotels: Aufgrund seiner Beliebtheit als Tourismusdestination beherbergt Hangzhou eine Reihe von Luxushotels, die denjenigen gefallen werden, die sich ein wenig verwöhnen lassen möchten. Eine der am besten bewerteten Optionen ist das Fünf-Sterne-Hotel Hangzhou Marriott Qianjiang, das einen herrlichen Blick auf den Fluss, raumhohe Fenster, eine ruhige Raumgestaltung sowie erstklassige Annehmlichkeiten wie ein einladendes Spa mit umfassendem Service bietet Schwimmbad. Ein ähnlich hohes Maß an Service und Verwöhnung bietet das Four Seasons Hotel Hangzhou am Westsee mit Blick auf den berühmten Westsee der Stadt. Hier genießen Sie eine malerische Kulisse mit vielen ruhigen Gärten zum Entspannen, ein Spa mit umfassendem Service sowie elegant eingerichtete Suiten und Zimmer - alles nur wenige Schritte vom Wasser entfernt. Das Banyan Tree Hangzhou ist ein weiteres Fünf-Sterne-Luxus-Angebot und beliebt für sein einzigartiges Wasserdorf-Thema in Sichtweite des Xixi National Wetland Park, eines wunderschönen städtischen Feuchtgebiets.
  • Mittelklasse Hotels: Zu den beliebten Unterkünften mit mittlerem Preis gehört das Courtyard Hangzhou Wulin. Dieses Hotel gehört zur international bekannten Marriott-Hotelgruppe und verfügt über hell und modern eingerichtete Zimmer, ein ungezwungenes Café und einen Innenpool. Das East Hotel Hangzhou ist eine großartige Wahl für diejenigen, die etwas Intimeres suchen. Dieses erschwingliche Boutique-Hotel verfügt über gut ausgestattete Zimmer mit geräumigen Bädern und großartigen Annehmlichkeiten, einschließlich der kostenfreien Nutzung von Fahrrädern, um die Umgebung zu erkunden. Ebenfalls eine Buchung wert ist das Angsana Hangzhou, ein High-End-Hotel mit tollen Preisen. Es befindet sich im Xixi National Wetland Park und zeichnet sich durch ein authentisches chinesisches Wasserdorf-Erlebnis und großartige Annehmlichkeiten (einschließlich eines Außenpools und Yoga-Kursen) aus. Es bietet auch eine Reihe größerer Suiten, die sich gut für Familien eignen, die mit Kindern reisen.
  • Budget-Hotels: Das innen und außen hell eingerichtete Jinjiang Inn Central Hangzhou Westsee Avenue Nansong Yujie bietet exzellente preisgünstige Unterkünfte, nur einen kurzen Spaziergang vom berühmten Westsee entfernt. Zu den weiteren bemerkenswerten Merkmalen dieses ruhigen Hotels (gegenüber einer Fußgängerzone) zählen kostenlose Parkplätze und höfliches mehrsprachiges Personal. Weitere Anwärter in dieser Kategorie sind das Huguang Hotel Hangzhou, das komfortable und saubere Zimmer in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bietet, und der U-Bahnhof Jinjiang MetroPolo Hangzhou East, der hilfsbereites Personal und eine hervorragende Lage in der Nähe der öffentlichen Verkehrsmittel bietet.

Tipps und Touren: So machen Sie das Beste aus Ihrem Besuch in Hangzhou

  • Personalisierte Touren durch den Westsee : Hangzhou gilt als eine der malerischsten Städte Chinas und ist ein Vergnügen, in gemächlichem Tempo entdeckt zu werden. Zusätzlich zu seinen schönen Stadtlandschaften enthält das Gebiet eine Reihe wichtiger UNESCO-geschützter Landschaften, insbesondere den wunderschönen Westsee. Hier können Sie eine idyllische Kreuzfahrt genießen, bevor Sie durch die vielen schönen Parks und Gärten schlendern, die an den Ufern liegen, darunter der sagenumwobene Flower Harbor Park. Diese und andere Sehenswürdigkeiten in Hangzhou, wie das Meijiawu-Teedorf und der Lingyin-Tempel, können im Rahmen einer ganztägigen privaten Besichtigungstour in Hangzhou besucht werden, bei der Sie das Beste des Westsees erleben (und das Tempo bestimmen). Zu den weiteren Merkmalen dieser unterhaltsamen Tour gehört ein traditionelles Mittagessen bei einer einheimischen Bauernfamilie im malerischen Dorf Amanfayun (Abholung und Rückgabe sind ebenfalls inbegriffen).
  • Eine Welt des Wassers in Wuzhèn : Eine weitere große Attraktion ist das wundervolle Wuzhèn Water Village. Wuzhèn liegt eine knappe Autostunde nordöstlich von Hangzhou und ist wahrscheinlich das bekannteste (und mit Sicherheit das meistbesuchte) der vielen "Wasserdörfer" Chinas. Es handelt sich um idyllische Gemeinden, die in vielerlei Hinsicht um ein Netzwerk von Kanälen gebaut wurden im Laufe der Zeit unberührt. Um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihrem Besuch herausholen können (jemand bringt Sie dorthin und kümmert sich um Eintritte usw.), sollten Sie die Dienste eines professionellen Reiseleiters in Betracht ziehen. Eine großartige Option ist die großartige Wuzhen Water Town Day Tour ab Hangzhou. Diese ganztägigen Führungen bringen Sie nicht nur zum und vom Dorf, sondern umfassen auch Höhepunkte wie das faszinierende Hundertbettmuseum, das Hongyuan Tie Dye und traditionelle kulturelle Aktivitäten wie ein Schattenspiel. Mittagessen wird ebenfalls angeboten.

Weitere verwandte Artikel auf Trip-Library.com

Shanghai : Nur zwei Autostunden nordöstlich von Hangzhou liegt die Megastadt Shanghai. Aber lassen Sie sich nicht von seiner immensen Größe abschrecken. Die größte Stadt des Landes bietet viele unterhaltsame Dinge, einschließlich einiger einzigartiger Sehenswürdigkeiten, die, wenn Sie einmal hier sind, so weit von einer geschäftigen modernen Metropole entfernt zu sein scheinen, wie Sie es sich vorstellen können. Am bemerkenswertesten ist der prächtige Bund, eine fast drei Kilometer lange Promenade am Westufer des Huangpujiang. Das angenehme europäische Ambiente des Bundes zieht zwar die Menschenmassen an, wird jedoch durch die vielen bezaubernden Parks und Grünflächen aufgewogen, in denen der Rest der Welt sehr leicht abgeschottet werden kann.

City-Hopping : Mit einem einfachen zweistündigen Inlandsflug von Hangzhou aus können Sie die Sehenswürdigkeiten von Peking, der Hauptstadt des Landes, erkunden. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen der berühmte Kaiserpalast und die Verbotene Stadt. Tiananmen-Platz; und Beihai Park, beliebt für seine Verbindung zu den alten kaiserlichen Gärten der Stadt. Ein zweieinhalbstündiger Flug nach Westen bringt Sie in die historische Stadt Chengdu, die als Heimat der Forschungs-, Rettungs- und Zuchtoperationen des Landes bekannt ist. Wenn Sie sich auf den Weg zur Chengdu-Forschungsbasis der Riesenpanda-Zucht machen, sollten Sie auch einen Besuch des Wolong-Naturschutzgebiets in Ihre Reiseroute einbeziehen, in dem Sie diese und viele andere Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können.

China Urlaubsideen : Andere großartige Ziele in China, die reich an Attraktionen sind und in Ihren Reiseverlauf zu diesem faszinierenden Land einbezogen werden sollten, sind Dunhuang und Jiayuguan. Diese Städte liegen versteckt in der entlegenen nordwestlichen Ecke des Landes, aber Sie werden für Ihre Bemühungen mit einer einzigartigen Gelegenheit belohnt, einen Teil der einst berühmten Seidenstraße zu erkunden, einschließlich der bemerkenswerten Höhlenwohnungen von Mogao und des westlichsten Abschnitts von Mogao die Große Mauer (letzteres ist ein besonderes Vergnügen, da nur wenige Touristen hierher reisen). Ebenfalls einen Besuch wert ist Hongkong, wo Sie traditionelle Märkte erkunden oder schöne Strände und Stadtlandschaften entdecken können.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar