10 Top-bewertete Touristenattraktionen im Freistaat & Mpumalanga

Der riesige Freistaat und die angrenzende Provinz Mpumalanga im Nordosten Südafrikas sind reich an landschaftlicher Schönheit. Mpumalanga bedeutet "der Ort, an dem die Sonne aufgeht" und hier können Reisende üppige Wälder, Berge, Flüsse und Wasserfälle erkunden. Mpumalanga ist bekannt für seine beliebten Wildparks, insbesondere den südlichen Teil des weltberühmten Krüger-Nationalparks, einer der Hauptattraktionen Südafrikas, und das spektakuläre Blyde River Canyon Naturreservat, das die Drakensberge durchquert. Beliebte Tierschutzgebiete umgeben die kleine Hauptstadt Nelspruit, darunter Chimp Eden und Elephant Whispers, und bieten unvergessliche Begegnungen mit Tieren.

Der Freistaat südwestlich von Mpumalanga steckt sein Vermögen in der Landwirtschaft und ist ein Land mit weiten Feldern und weiten Ausblicken. Sightseer können den Golden Gate Highlands National Park mit seinen verwinkelten Sandsteinbergen und sanften grünen Hügeln erkunden, während die Hauptstadt des Freistaats, Bloemfontein, eine beeindruckende Kunstgalerie und wunderschöne botanische Gärten beherbergt. Beide Staaten sind beliebte Ausflugsziele.

1. Krüger Nationalpark, Mpumalanga

Der Krüger Nationalpark ist der größte und älteste Nationalpark Südafrikas und bekannt für seine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren. Der Park umfasst mehr als zwei Millionen Hektar und die Provinz Mpumalanga bietet Zugang zum beliebten südlichen Teil. Der Park gehört auch zum Great Limpopo Transfrontier Park, einem ausgedehnten Wildnisgebiet, das den Limpopo-Nationalpark in Mosambik und künftig den Gonarezhou-Nationalpark in Simbabwe miteinander verbindet. Viele Besucher kommen hierher, um die Big Five zu sehen: Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn. Der Park schützt jedoch auch mehr als 500 Vogelarten, 114 Reptilienarten und 147 verschiedene Säugetiere, darunter seltene Arten wie afrikanische Wildhunde . Die Felszeichnungen der San und die archäologischen Stätten der Steinzeit geben Einblick in die ursprünglichen Bewohner des Parks. Besucher können aus einer Vielzahl von Unterkünften wählen, darunter bescheidene Campingplätze, erschwingliche staatlich geführte Rastlager, Safari-Zelte, Gästehäuser und luxuriöse private Safari-Lodges. Die meisten Besucher erkunden den Park mit ihren eigenen Fahrzeugen, aber auch geführte Pirschfahrten und Wanderungen sind möglich.

Übernachtung: Übernachtung im Krüger Nationalpark

2. Blyde River Canyon Naturschutzgebiet, Mpumalanga

Das Blyde River Canyon Naturreservat (auch Motlatse River Canyon genannt) ist ein beliebter Zwischenstopp auf der Reise von Johannesburg zum Krüger Nationalpark. Es liegt am Rande des Plateaus des Eastern Transvaal Drakensberg, einer der schönsten Regionen in Südafrika. Hier fällt das Hochland aus über 2.000 Metern Höhe steil ab in das Tiefland, eine fruchtbare Region mit subtropischem Klima. Das zentrale Merkmal des Reservats ist der Blyde River Canyon, eine spektakuläre Schlucht mit steilen Lippen. Sightseer können das Reservat mit dem Auto entlang der Panoramaroute erkunden und auf Nebenstraßen zu atemberaubenden Aussichtspunkten abbiegen. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen die drei Rondavels, hoch aufragende Dolomitsäulen ; Gottes Fenster, ein Aussichtspunkt; und Bourkes Luck Potholes, wo einst Goldsucher suchten. Der Boden der Schlucht ist nur zu Fuß erreichbar. Wandern, Schwimmen, Rafting und Abseilen sind großartige Möglichkeiten, um dieses großartige Reservat zu genießen, das auch eine Vielfalt an Wildtieren bietet.

Unterkunft: Übernachtung in Mpumalanga

3. Golden Gate Highlands Nationalpark, Freistaat

Am Fuße des Maluti-Gebirges, in der Nähe der kleinen Touristenstadt Clarens, befindet sich der Golden Gate Highlands National Park, ein Land mit sanften grünen Tälern und Sandsteinfelsen mit spektakulären Ausblicken von ihren Gipfeln. Eisenoxide verleihen den bizarr geformten Sandsteinfelsen einen rosigen Schimmer, der einen schönen Kontrast zu den üppigen grünen Tälern bildet. Das Golden Gate, der Namensgeber des Parks, besteht aus zwei 100 Meter hohen Felsen, die die Straße flankieren und bei Sonnenuntergang in Gold schimmern. In früheren Zeiten besetzten Buschmänner einige der Hügelhöhlen, und während des Burenkrieges schützten die Höhlen viele Burenfamilien, um den britischen Konzentrationslagern auszuweichen. Heute beherbergt der Park auch Antilopen, Zebras, Warzenschweine und 100 verschiedene Vogelarten, darunter den majestätischen Bartgeier und den schwarzen Adler. Sightseer können den Park auf den vielen Wander- und Reitwegen erkunden.

Offizielle Website: //www.sanparks.org/parks/golden_gate/

Unterkunft: Übernachten im Freistaat

4. Editor's Pick Elephant Whispers, Mpumalanga

In Elephant Whispers, etwa 20 Kilometer vom Krüger-Nationalpark entfernt, können Besucher einen Elefantenrüssel und die weiche Haut hinter ihren Ohren spüren, sie mit Leckereien füttern und sogar eine Safari mit Elefanten erleben. Diese beliebte Attraktion wird von leidenschaftlichen Naturschützern betrieben und soll Besucher aufklären und den Wunsch wecken, diese intelligenten Tiere zu schützen. Die meisten Elefanten wurden gerettet und hierher gebracht, um ein besseres Leben zu führen. Engagierte Handler teilen faszinierende Fakten über das Verhalten von Elefanten, ihre Anatomie und mitfühlende Trainingstechniken. Die Besucher können aus einer Reihe verschiedener Erlebnisse wählen, einschließlich einer einstündigen Interaktion. ein Elefantenritt mit Mittagessen; und ein Tag mit einem Elefanten, der lernt, wie man sie pflegt und sie auf ihren Abenteuern begleitet. Dies ist ein Muss für Tierliebhaber.

Adresse: R40 Hazyview, Mpumalanga

Unterkunft: Übernachtung in Mpumalanga

5. Gepardenerfahrung, Freistaat

Es überrascht nicht, dass Geparden die Hauptattraktion in diesem beliebten, gemeinnützigen Naturschutzgebiet sind, das etwa 12 Kilometer von Bloemfontein entfernt liegt. Hier können Besucher mit diesen anmutigen Kreaturen, kuscheligen Jungen und den leidenschaftlichen Freiwilligen aus nächster Nähe eine schöne Zeit verbringen und ihr Verhalten kennenlernen. Servale und Karakale sind häufig auch in der Mischung, und der Park schützt auch Löwen, Leoparden und Wölfe. Dies ist ein fantastischer Ort, um Nahaufnahmen der großen Katzen zu machen. Die Touren beinhalten eine Sicherheitspräsentation und dauern zwischen 60 und 80 Minuten. Vorausbuchungen sind unerlässlich.

Adresse: 1 Maluti Avenue, Bainsvlei, Bloemfontein

Offizielle Website: //www.cheetahexperience.com/

6. Bagamoya Wildlife Estate, Freistaat

Etwa 30 Kilometer von Bloemfontein entfernt bietet das Bagamoya Wildlife Estate lustige Pirschfahrten und Begegnungen mit Großkatzen aus nächster Nähe. Ein Highlight ist das Füttern von Löwen-, Tiger- oder Gepardenbabys in der Flasche. Besucher können dabei helfen, die erwachsenen Löwen zu füttern. Der Park beherbergt auch einen kleinen Zoo mit Schakalen, Fledermausohrfüchsen und sogar Wallabys. Sie können aber auch eine Pirschfahrt durch die Anlage unternehmen, um klassisches afrikanisches Wild wie Zebra, Strauße, Giraffe, Antilope und mehr zu beobachten . Selbstversorger-Chalets beherbergen Gäste, die über Nacht bleiben und ihr Wildlife-Erlebnis erweitern möchten. Rufen Sie an, um die Fütterungspläne und Öffnungszeiten vor dem Besuch zu überprüfen.

Offizielle Website: //www.bagamoyawildlifeestate.co.za/

7. Bloemfonteins Kunstgalerie und Botanischer Garten, Freistaat

Bloemfontein, die Hauptstadt des Freistaats, wird "Stadt der Rosen" genannt und beherbergt den wunderschönen Nationalen Botanischen Garten des Freistaats sowie die großartige Kunstgalerie Oliewenhuis . Die Gärten vereinen natürliche Landschaften aus einheimischen Wäldern mit perfekt gepflegten Picknickplätzen, und der See ist ein schöner Ort, um einige der vielen Vogelarten des Gartens innezuhalten und zu beobachten. Malerische, selbst geführte Wildnispfade schlängeln sich durch Buschland und Gärten. Zu den Highlights zählen eine traditionelle Sotho-Hütte mit Kräutergarten und ein uraltes Siedlerhäuschen.

Die Oliewenhuis Art Gallery ist in einem kapholländischen Herrenhaus untergebracht und bietet eine Reise durch die Geschichte der südafrikanischen Kunst. Die ständige Sammlung reicht von den alten Meistern bis zu neueren Werken und umfasst Gemälde und Skulpturen. Ausgewählte Künstler sind Pieter Wenning, Willem Coetzer und Thomas Baines. Die Gärten bieten einen inspirierenden Eindruck von Kunst im Freien mit Skulpturen südafrikanischer historischer Figuren und einem farbenfrohen Karussell, das europäische und afrikanische mythologische Schnörkel zeigt, in Anlehnung an die multikulturellen Wurzeln des Landes.

8. Schimpanse Eden, Mpumalanga

Ungefähr 15 Kilometer von Nelspruit entfernt befindet sich das Schimpansen-Eden des Jane Goodall Institute in einem 1.000 Hektar großen Naturschutzgebiet und ist das einzige Schimpansenschutzgebiet Südafrikas. Das Heiligtum wurde in einer Dokumentarserie von Animal Planet, Escape to Chimp Eden, für ihre Arbeit vorgestellt, die Schimpansen vor traumatischen und missbräuchlichen Umständen zu retten und sie wieder in soziale Gruppen zurückzugliedern. Ihre Mission ist es, die Besucher über diese gefährdeten Kreaturen aufzuklären und ein besseres Verständnis ihres Verhaltens, ihrer sozialen Struktur und ihres Lebensraums zu fördern. Die Helfer erzählen einige der Rettungsgeschichten des Bewohners, während die Besucher die Möglichkeit haben, die Tiere in ihren großen halbwilden Gehegen zu beobachten und sie in Futtersuchgebieten zu besuchen. Es ist keine menschliche Interaktion erlaubt, damit die Schimpansen so wild wie möglich bleiben. Angehende Naturschützer und Tierliebhaber werden dieses herzerwärmende Erlebnis genießen und gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen.

Offizielle Website: //www.chimpeden.com/

9. Lowveld National Botanical Garden, Nelspruit, Mpumalanga

Im Lowveld National Botanical Garden können Besucher durch ruhige Wälder zu Wasserfällen schlendern und eine Reihe wunderschöner südafrikanischer Pflanzen bewundern. Diese gepflegten Gärten bewahren seltene und vom Aussterben bedrohte Arten und beherbergen eine Cycad-Genbank. Besucher können die beeindruckende Sammlung von Cycads bewundern und eine der größten Sammlungen südafrikanischer Feigenbäume sehen. Zwei Flüsse durchschneiden den Park und tragen zur friedlichen Atmosphäre bei. Im afrikanischen Regenwald können Besucher über eine Hängebrücke den Crocodile River überqueren und die beeindruckenden Kaskaden betrachten. Der südafrikanische Wald zeigt hauptsächlich Küstenvegetation und Pflanzen aus der Provinz Limpopo. Gut markierte Wanderwege führen durch die Wälder. Im Restaurant können Sie nach einer Erkundung der Gärten wunderbar entspannen.

10. Sabies Wasserfälle, Mpumalanga

Inmitten der atemberaubenden Drakensberge, etwa eine Autostunde vom Krüger-Nationalpark entfernt, ist Sabie ein fantastischer Ausgangspunkt für Abenteuer in der üppigen Wildnis. Wasserfälle und Gebirgsflüsse umgeben diese hübsche kleine Stadt und bieten fantastische Möglichkeiten zum Wandern, Canyoning, Fliegenfischen, Vogelbeobachten, Mountainbiken und Rafting. In dieser Gegend gibt es die höchste Konzentration an Wasserfällen im südlichen Afrika. Die beliebtesten Wasserfälle sind die 68 Meter hohen Lone Creek Falls, etwa neun Kilometer von Sabie entfernt. Ein kurzer und einfacher Spaziergang führt durch den wunderschönen Wald mit Farnsäumen zu den Wasserfällen, wo die Besucher ein Picknick genießen können. Eine kurze Fahrt von hier entfernt sprühen Bridal Veil Falls Wasser von einer hohen Klippe. Weitere Kaskaden in der Umgebung sind Sabie Falls nördlich der Stadt; Lisbon Falls, Südafrikas höchste Fälle; Hufeisenfälle ; und Mac Mac .

 

Lassen Sie Ihren Kommentar