10 bestbewertete Wanderwege im Raum Phoenix

Sie müssen nicht einmal die Stadtgrenzen verlassen, um wunderschöne Wanderungen rund um Phoenix zu unternehmen. Mit Blick auf die Stadt von einigen der hohen Kämme aus können Sie die gesamte Metropolregion sehen, einschließlich vieler bekannter Felsformationen, wie die im Papago Park, sowie des Camelback Mountain und des Pinnacle Peak. Die Höhepunkte sind definitiv einige der beliebtesten Wanderziele, aber Sie können auch einfache Wege finden, die sich durch die wunderschöne Landschaft der Sonora-Wüste schlängeln. Ein Spaziergang zwischen den Saguaros oder blühenden Wildblumen bringt eine ganz eigene Art von Gelassenheit und Ehrfurcht mit sich. Egal, ob Sie auf der Suche nach einem einfachen Wanderweg oder einer atemberaubenden Wanderung auf einen Berg sind, Sie finden ihn hier auf unserer Liste der Top-Wanderungen in Phoenix.

1. Toms Daumen Spur

Vom Ausgangspunkt und der Umgebung aus sieht diese Wanderung einschüchternd aus. Toms Daumen ragt weit oben aus dem Kamm heraus, und der trübe Hang des Berges sieht hart aus. Sobald Sie die Serpentinen überqueren und einen Punkt erreichen, der hoch genug ist, um in die Ferne zu blicken, können Sie sich eher von den Aussichten als von Ihrer Anstrengung ablenken lassen. Und die Belohnung ist die Mühe wert für die unglaubliche Aussicht von oben und einen genaueren Blick auf Toms Daumen. Hier finden Sie auch kleine Höhlen, die Sie erkunden können.

Diese Strecke ist eine Wanderung im Hin- und Rückweg und hat eine Gesamtlänge von 6 km und eine Höhe von etwa 300 m. Wenn Sie sich selbst ernsthaft herausfordern möchten, können Sie dies mit dem East End Loop für eine mehr als 18 km lange Wanderung und mindestens dem doppelten Höhenunterschied kombinieren. Machen Sie sich früh am Tag auf den Weg, bevor die Hitze einsetzt. Am Ausgangspunkt befindet sich eine komplett überbaute Anlage mit Toiletten, einem großen überdachten Außenbereich und Informationen.

2. Pinnacle Peak

Diese Wanderung ist eine der beliebtesten und belebtesten Wanderungen in Scottsdale, die für ihre spektakuläre Umgebung und ihre relative Leichtigkeit bekannt ist. Ein stufenweiser Aufstieg auf einen mit Felsen bewachsenen Gipfel, der von der Flora der Sonora-Wüste übersät ist und durch kleine Wegweiser gekennzeichnet ist, führt zu einer spektakulären Aussicht auf die Umgebung. Sie können auf Tom's Thumb und auf den Troon North Golf Club und das Four Seasons Resort direkt darunter blicken. Die grünen Fairways bilden einen starken Kontrast zur braunen Wüste. An der Basis befindet sich ein voll besetztes Besucherzentrum mit Waschräumen und Informationen. Dies ist eine 3, 5-Meilen-Wanderung im Hin- und Rückweg mit einem Höhenunterschied von 1.300 Fuß. Alle Arten von Wanderern begeben sich auf diesen Weg, von voll ausgestatteten Trailrunnern bis zu denjenigen, die nur langsam in ihren Flip-Flops spazieren gehen, und sogar denjenigen, die auf dem Weg Yoga-Posen machen. Abhängig von der Jahreszeit können Sie auch einige Kletterer beobachten, die sich auf den Weg nach oben machen. Schatten ist auf dieser Wanderung im Wesentlichen nicht vorhanden, daher ist es am besten, früh am Tag zu beginnen, um der Hitze und den Menschenmassen zu entgehen. Der Parkplatz bietet Platz für nur 90 Autos, es stehen jedoch Parkplätze an der Straße zur Verfügung.

Wenn Sie im Four Seasons Troon North Resort übernachten, können Sie über einen Pfad im Resort auf Pinnacle Peak zugreifen oder sich einer Gruppe im Resort für eine morgendliche Zen-Wanderung anschließen.

3. Papago Park Wanderwege

Dieser Park befindet sich direkt in der Stadt und bietet einen praktischen und interessanten Ort zum Wandern und Erkunden. Der Eliot Ramada und Double Butte Loop Trail ist eine 3, 7 km lange Wanderung, die am Fuß einiger der charakteristischen Sandsteinkerne entlang führt, die diesen Park so landschaftlich und einzigartig machen. Von diesem Weg aus können Sie kürzere oder längere Wanderungen wählen. Sie müssen nicht die gesamte Schleife durchlaufen, sondern können problemlos bis Papago Buttes hineinlaufen und zurückkehren, ohne den Butte zu umrunden. Überall auf dem Weg gibt es die Möglichkeit, kurze Seitensporn in die Felsen zu nehmen, um kleine Höhlen und Löcher in den Höhlen genauer zu betrachten, oder um Sättel zu erreichen, um Aussicht auf die Rückseite zu haben. Dies ist eine besonders unterhaltsame Gegend für Familien, in der Kinder und Jugendliche auf Felsbrocken klettern und auf eigene Faust erkunden können. Am Fuße des Papago Buttes befindet sich eine große Ramada mit Picknicktischen, die eine willkommene Pause von der Sonne bietet.

4. Lost Dog Wash Trailhead Trails

Der Lost Dog Wash Trailhead, Teil des McDowell Sonoran Conservancy, bietet eine Reihe relativ einfacher, aber landschaftlich reizvoller Trails, die zu unterschiedlich langen Loops kombiniert werden können. Die Landschaft der einzelnen Pfade ist wohl ähnlich, obwohl einige der Wanderungen, die weiter bergauf führen, unterschiedliche Aussichten bieten. Die Wüste hier ist für Phoenix-Verhältnisse üppig mit Saguaros, Chollas, Ocotillos und verschiedenen anderen Pflanzen der Sonora-Wüste. Sie können auch erwarten, alle Arten von Vögeln und möglicherweise einige Tiere zu sehen. Versuchen Sie für eine kurze Wanderung, den Lost Dog Trail, den Sunrise Trail, den Anasazi Trail und zurück zum Lost Dog Trail zu verbinden. Dies ist eine schöne, im Uhrzeigersinn verlaufende Rundstrecke von 3, 8 km Länge mit nur 250 Fuß Höhenunterschied. Eine schöne längere Wanderung ist der Sunrise Trail East, der vier Meilen lang und 1.150 Fuß hoch ist. Und für eine längere Wanderung ohne große Höhenunterschiede ist der Taliesin Overlook Trail eine vier Meilen lange Wanderung auf 350 Fuß zu einem niedrigen Kamm mit Blick auf Frank Lloyd Wrights Taliesin West. Alle diese verlassen den Lost Dog Wash Trailhead.

5. Flatiron Summit via Siphon Draw

Der Flatiron Summit via Siphon Draw ist für erfahrene und abenteuerlustige Wanderer in guter körperlicher Verfassung. Dies ist eine anstrengende Wanderung von fünf bis sechs Stunden. Sie werden vielleicht einlullen, wenn Sie glauben, dass dies zu Beginn ein einfacher Weg ist, aber später ist die Wanderung ziemlich steil und in der Nähe des Gipfels ist ein gewisses Klettern erforderlich. Wenn Sie diese Wanderung in Betracht ziehen, denken Sie daran, dass es sich um eine 10 km lange Hin- und Rückfahrt handelt, mit einem Höhenunterschied von fast 3.000 Fuß, und ein Großteil davon befindet sich in voller Sonne.

Oben finden Sie atemberaubende 360-Grad-Ansichten und ein zutiefst zufriedenstellendes Erfolgserlebnis. Das Auffinden von Pfaden kann manchmal schwierig sein. Nehmen Sie sich also Zeit, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Der Hauptweg ist mit weißen und blauen Punkten markiert. Der Weg ist in vielen Bereichen uneben mit Kies, und einige Felsbrocken müssen erklommen werden. Der Flat Iron Summit Trail befindet sich im Lost Dutchman State Park. Eine Tagesgebühr ist erforderlich. Wenn Sie frühzeitig mit dieser Wanderung beginnen möchten, ist Camping im Park eine bequeme Option. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel über die besten Campingplätze in der Umgebung von Phoenix.

6. Mormon Loop Trail

Eine andere leicht zu erreichende Stadtwanderung ist der Mormon Trail oder die ausgedehntere Wanderung, der Mormon Loop Trail. Der Mormon Trail ist eine 1, 2 Meilen lange Wanderung mit einer Höhe von etwas mehr als 700 Fuß. Der Weg steigt stetig vom Parkplatz bis zu einem Kamm an. Beim Aufstieg können Sie auf Phoenix blicken und einige der typischen Naturmerkmale der Stadt entdecken, darunter die Felsenbuttons des Papago Park, den leicht erkennbaren Camelback Mountain und den Piestewa Peak. Der Mormon Trail schließt sich dem Mormon Loop Trail an. Wenn Sie sich für eine Runde entscheiden, beträgt die gesamte Wanderung 4, 7 Meilen und der Höhenunterschied mehr als 1.150 Fuß. Sie können einige Saguaro in den höheren Lagen sehen, ebenso wie Ocotillo und andere Wüstenpeelings und natürlich einen fabelhaften Blick über die Stadt und darüber hinaus auf die Superstition Mountains.

7. Camelback Mountain, Echo Trail

Dieser kurze, aber landschaftlich reizvolle Wanderweg in Scottsdale ist die berühmteste und absurd beliebteste Wanderung in der Gegend von Phoenix. Es ist auch viel schwieriger als es zuerst klingt. Der Gipfel ist nur 2 km entfernt, weist jedoch einen Höhenunterschied von knapp 300 m auf und ist bekannt dafür, dass er Wanderern Schaden zufügt. Dies ist ein Weg für erfahrene Wanderer . Es ist steil und hat Abschnitte, in denen Sie definitiv Ihre Hände und Füße benutzen werden. Handläufe führen die steilsten Abschnitte hinauf, aber das macht es nicht weniger herausfordernd und fügt häufig Staus zu Abschnitten der Wanderung hinzu.

Der erste Abschnitt ist eine angemessene Wanderung auf einen Sattel. Vom Sattel aus haben Sie eine schöne Aussicht in beide Richtungen über die Stadt und entlang der steilen Mauern des Camelback Mountain. Wenn Sie der Herausforderung der vollen Wanderung nicht gewachsen sind, ist dies ein guter Ort, um sich umzudrehen. Der nächste Abschnitt folgt einer Wand eine Treppe hinauf, und der letzte Abschnitt ist ein steiler Aufstieg auf Felsen. Ein Handlauf führt durch diesen Abschnitt, um den Wanderern zu helfen. Es ist oft verstopft und viele Wanderer klettern einfach auf allen Vieren den Felsen hinauf.

Der Echo Trail wird als extrem schwierig eingestuft und am Anfang gibt es Warnzeichen für Hitze, Anstrengung und Sturz. Dieser Weg hat oft die meisten Rettungsaktionen pro Jahr in einer Metropolregion in den Vereinigten Staaten und manchmal die meisten Todesfälle. Ein Parkwächter ist jetzt immer am Ende des Pfades stationiert, um die Wanderer vor dem zu erwartenden Schwierigkeitsgrad zu warnen, damit die Leute wissen, worauf sie sich einlassen.

8. Piestewa Peak

Der Piestewa Peak befindet sich fast im Zentrum von Phoenix und ist von fast allen Teilen der Stadt aus zu sehen. Infolgedessen ist der Wanderweg zum Gipfel sehr beliebt. Seien Sie also auf eine große Menge von Wanderern, Spaziergängern und Trailrunnern in allen Formen und Größen gefasst. Wenn Sie die Energie und Kraft haben, um die 3 km lange Reise nach oben zu schaffen und dabei 1.200 Fuß Höhe zu erreichen, werden Sie mit einer 360-Grad-Sicht belohnt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen Camelback, Superstition und White Tanks Mountains sowie die roten Hügel des Papago Park. Der Weg ist mit Handläufen in bestimmten Abschnitten gut ausgebaut, um die große Anzahl von Treppen zu bewältigen. Auf Ihrer Rückreise sollten Sie auf eine Reihe knieschüttelnder Schritte vorbereitet sein. Die Parkmöglichkeiten für den Trail sind begrenzt, Sie sollten also früh am Tag anreisen.

9. Wind Cave Trail

Der Wind Cave Trail befindet sich am südöstlichen Rand des Phoenix-Gebiets hinter der Stadt Mesa und bietet einen fantastischen Blick auf die umliegende Landschaft. Am Ende des Weges ist eine kleine Höhle ein zusätzlicher Bonus. Vom Ausgangspunkt aus können Sie den Pfad sehen, der sich vor Ihnen an der Felswand entlang schlängelt. Lassen Sie sich vom Training nicht abschrecken. Dieser Trail ist eine gute Belohnung für moderate Anstrengungen. Es fängt relativ leicht an und steigt dann stetig an, bis man am Ende die Höhle erreicht. Die Höhle ist etwa 3 Meter hoch und ist nach einer schweißtreibenden Wanderung ein willkommener Halt im Schatten. Dies ist eine ein- und ausgehende, 2, 6 Meilen lange Strecke mit 770 Fuß Höhe. Der Ausgangspunkt liegt im Usery Regional Park.

10. Browns Ranch Trail System

Die Browns Ranch hat ein bisschen von allem; Landschaft der Sonora-Wüste, historische Gebäude und im Frühjahr eine wunderbare Ausstellung von Wildblumen. Der Browns Ranch Trail ist ein Out-and-Back-Trail und 5 km lang mit einem Höhenunterschied von 30 Metern. Ideal für große Gruppen, der Weg ist breit und flach mit gelegentlichen Sandflecken. Auf dem ehemaligen Ranchgelände finden Sie Reste alter Ranchausrüstung, die leise in der Wüstensonne rosten. Der Ausgangspunkt verfügt über hervorragende Einrichtungen, darunter Waschräume und sogar einen Wasserbrunnen für Ihren vierbeinigen Freund.

Übernachten in der Umgebung von Phoenix zum Wandern

  • Luxushotels: Wenn Sie den ultimativen Luxus mit den besten Wandermöglichkeiten verbinden möchten, bietet das Four Season Resort Scottsdale in Troon North einen privaten Zugang zum Pinnacle Peak sowie geführte Fitness- oder Zen-Wanderungen, bei denen Sie anhalten entlang des Weges, um hier und da eine Yoga-Pose zu genießen. Am Fuße des Camelback Mountain, der sowohl den Cholla Trail als auch den Echo Trail umfasst, befindet sich das phönizische Scottsdale, wo Sie am Pool liegen und einen Blick auf Wanderer entlang des Bergrückens erhaschen können. Ebenfalls in der Nähe befindet sich das berühmte Sanctuary Camelback Mountain, das für die Aufnahme von Prominenten des höchsten Kalibers bekannt ist. Für einen einzigartigen Aufenthalt, der Charakter, Luxus und eine coole Atmosphäre vereint, ist das moderne Hotel Valley Ho aus der Mitte des Jahrhunderts gleich um die Ecke vom Papago Park und in günstiger Lage, nur wenige Gehminuten von der Altstadt von Scottsdale entfernt. Je nach Lust und Laune finden Sie entweder eine angesagte Poolszene oder wählen Sie einen Platz in einer ruhigen Liege um einen der beiden Hauptpools.
  • Mittelklassehotels: Eine ideale Wahl ist das Gainey Suites Hotel. Es bietet einen kostenlosen Shuttleservice, der Sie zu einem der Wanderwege nach Camelback Mountain bringt. Das Holiday Inn Express Hotel & Suites Scottsdale - Altstadt befindet sich in großartiger Lage im Herzen aller interessanten Geschäfte und Restaurants sowie in der Nähe einiger der beliebtesten Wanderwege. Das Courtyard by Marriott in Scottsdale, Salt River, ist ein weiteres hübsches Hotel mit Pool. Es liegt in der Nähe der Hauptstraßen und der Autobahn 101 Loop.
  • Budgethotels: Budgethotels befinden sich in der Regel in der Nähe des Flughafens, da die Straßen zu den Wanderungen von diesem Ort aus in der Regel wenig befahrene Nebenstraßen sind. Das La Quinta Inn Phoenix Sky Harbor Airport verfügt über große Zimmer, einen schönen schattigen Innenhof und einen Außenpool. Weiter im Süden, aber in der Nähe der Wanderwege im Estrella Mountain Regional Park, befindet sich das Drury Inn & Suites Phoenix Tempe.

Weitere verwandte Artikel auf Trip-Library.com

  • Wandern in Arizona: Allgemeine Anregungen und Ideen für Wanderungen in Arizona finden Sie in unserem Artikel über die besten Wanderwege in Arizona. Sie werden überrascht sein, dass einige der beliebtesten Ziele für Wanderungen in der Nähe von Städten liegen. Ausführlichere Informationen zum Wandern nach Gebieten finden Sie in unseren Artikeln zu den bestbewerteten Wanderungen in Tucson sowie in Sedona und Prescott.
  • Mountainbiken und Camping: Sie müssen sich nicht nur auf das Wandern beschränken. Wenn Sie sich für Mountainbiken interessieren, sehen Sie sich unser Stück über die besten Mountainbike-Strecken in Sedona an. Dies ist eines der besten Mountainbike-Gebiete im Bundesstaat. Und wenn Sie ein Camper sind, bieten wir eine komplette Reihe von Campings im Südwesten an. Schauen Sie sich zunächst unseren Artikel über die besten Plätze zum Campen in Arizona an.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar