10 Top-bewertete Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Port Douglas

Port Douglas ist malerisch und friedlich und ein fantastischer Ausgangspunkt, um die beiden großen tropischen Attraktionen von Far North Queensland zu erkunden: den Regenwald und das Riff. Einst ein verschlafenes Fischerdorf, ist diese gesellige Stadt viel kleiner und etwas gehobener als Cairns, etwa eine Autostunde südlich. Der wunderschöne Four Mile Beach ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen, wo sich Kokospalmen träge in Richtung des leuchtenden Korallenmeeres neigen. Eine kurze Autofahrt nördlich von Port Douglas vereinigen sich zwei der reichsten Ökosysteme der Welt, der Daintree-Regenwald und das Great Barrier Reef, in einer herrlichen Mischung aus Grün und Blau entlang des Cape Tribulation und bieten eine spektakuläre Kulisse für einige der besten Abenteuer Australiens, beide an Land und im Meer. Port Douglas ist die dem Great Barrier Reef am nächsten gelegene Festlandstadt. Schnorchel- und Tauchtouren stehen hier also ganz oben auf der Liste. Zurück in der Stadt können Sie in den Geschäften, Galerien und Cafés entlang der Macrossan Street im faulen Schatten von Kokospalmen und Mangobäumen stöbern.

1. Great Barrier Reef Touren

Das Great Barrier Reef liegt nur etwa 72 Kilometer nordöstlich von Port Douglas und macht diese tropische Stadt zu einem idealen Ausgangspunkt für Riffabenteuer. Die beliebtesten Touren sind Hochgeschwindigkeitskatamarane, die eine stabilere Fahrt zum Außenriff ermöglichen. Quicksilver Cruises ist eine der bekanntesten und bringt Sie in etwa 90 Minuten zu einer riesigen Plattform am Agincourt Reef. Sobald Sie ankommen, können Sie tauchen (Einführungskurse sind verfügbar), über die Riffe schnorcheln oder sich für einen Ocean Walker-Helmtauchgang anmelden. Wenn Sie lieber trocken bleiben, können Sie von der Unterwasser-Aussichtsplattform und dem Observatorium aus auf die kaleidoskopische Koralle blicken oder eine Fahrt in einem Halbtaucher unternehmen. Hubschrauberflüge sind ebenfalls verfügbar, um das Riff aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Verschiedene andere Reiseveranstalter bieten Schnorchel- und Tauchabenteuer in kleinen Gruppen zum Riff an, je nach Ihren Interessen. Beliebt sind auch Halbtages- oder Ganztagestouren zu den Low Isles . Die Low Isles liegen etwa 15 Kilometer vor der Küste von Port Douglas und bestehen aus einer kleinen Koralleninsel namens Woody Island und einer sandigen Bucht namens Low Island. Hier können Sie direkt am Strand schnorcheln und bunte Korallen, tropische Fische und Schildkröten beobachten. Dies ist eine großartige Option für Familien mit kleinen Kindern oder für alle, die in der Nähe des Landes bleiben möchten.

2. Four Mile Beach

Four Mile Beach ist ein langer Bogen aus palmengesäumtem, cremigem Sand und türkisfarbenem Meer, fünf Minuten zu Fuß von der Stadt entfernt. Die Entwicklung wurde hier entlang des Sandes streng kontrolliert, sodass sich der Strand immer noch wild und natürlich anfühlt. Es ist ein wunderschöner Strand zum Bummeln, der von üppigem tropischem Laub gesäumt ist. Kitesurfen ist auch eine beliebte Sportart, und Kinder lieben es, mit den Krabben zu spielen, die am Ufer entlang laufen, oder die Felsenpools am nördlichen Ende des Strandes zu erkunden. Sie können hier in den Untiefen schwimmen, müssen sich aber während der Meeresstinger-Saison von Oktober bis Mai an den Strand halten. Sie werden keine großen Hotels vor der Küste finden, aber das Peninsula Boutique Hotel nur für Erwachsene ist so nah wie möglich und bietet einen palmengesäumten Blick auf den Strand.

Der beste Ort, um Four Mile Beach zu fotografieren, ist der Flagstaff Hill Lookout, der einen weiten Blick über die gesamte Küste bietet. Der Aussichtspunkt ist eine heiße, steile Wanderung oder eine Radtour den Berg hinauf von der Stadt, aber Sie können auch hinauffahren.

3. Editor's Choice Cape Tribulation und der Regenwald von Daintree

Cape Tribulation, etwa 45 Autominuten nördlich von Port Douglas, ist einer der wenigen Orte auf dem Planeten, an denen zwei zum Weltkulturerbe gehörende Orte zusammenfließen: das Great Barrier Reef und der Daintree Rainforest. Diese spektakuläre Landschaft aus türkisfarbenem Meer und grünem Dschungel ist ein beliebter Spielplatz für Naturliebhaber und Fotografen. Der Daintree ist der älteste lebende Regenwald der Erde und von ursprünglicher Schönheit durchdrungen. Touren führen Sie zu Land und zu Wasser durch dieses spektakuläre Wildnisgebiet und Sie können alle Arten von lustigen Abenteuern wie Ziplining ("Dschungelsurfen"), Buschwandern, Schnorcheln, Tauchen, Reiten, Bungee-Jumping und Kajakfahren hinzufügen. Einige Touren beinhalten auch Verkostungen von tropischen Früchten und Vorträge von erfahrenen Ureinwohnerführern. Halten Sie sich in der Saison an den Stränden von Meeresstacheln fern und schwimmen Sie nicht in der Nähe von schlammigen Flüssen oder Mangroven, da in diesen Gebieten manchmal Salzwasserkrokodile vorkommen. Die Unterkünfte in der Region bestehen überwiegend aus Öko-Resorts wie dem luxuriösen Daintree EcoLodge & Spa.

4. Wildlife Habitat Port Douglas

Im Wildlife Habitat von Port Douglas können Sie einige der charismatischen Wildtiere von Far North Queensland aus nächster Nähe beobachten und mit einigen dieser liebenswerten Kreaturen interagieren. Diese unterhaltsame, familienfreundliche Attraktion beherbergt Koalas. Kängurus; Krokodile; bunte australische Vögel; Pythons; und sogar der schwer fassbare Kasuar, die großen flugunfähigen Vögel, die hier im Regenwald leben. Zu den unterhaltsamen Erlebnissen gehören das Frühstück mit den Vögeln und das Picknick mit den Papageien, bei dem Sie köstliches australisches Essen genießen können, während farbenfrohe einheimische Papageien um Sie herum fliegen. Auf der nächtlichen Tour können Sie sich in der Abenddämmerung mit Kängurus und Wallabys unterhalten und nachtaktive Kreaturen wie Segelflugzeuge, Opossums, Quolls und Eulen mit der Taschenlampe beobachten. Kinder lieben das Junior Keepers-Programm, bei dem sie das Leben als Tierpfleger erleben können. Wenn Sie schon immer einen Koala kuscheln oder ein Känguru von Hand füttern wollten, ist dies Ihre Chance.

Anschrift: Port Douglas Road, Port Douglas, Queensland

Offizielle Website: //www.wildlifehabitat.com.au/

5. Macrossan Street

Wenn Sie in Port Douglas einkaufen möchten, ist die Macrossan Street genau das Richtige. Dies ist die Hauptstraße, die durch das Stadtzentrum zum Wasser führt und Boutiquen, Souvenirläden, Kunstgalerien, Restaurants und Cafés bietet. Kokospalmen und Mangobäume beschatten die Straßen und verleihen diesem kleinen Streifen in der Innenstadt eine entspannte Atmosphäre. Entlang dieses Streifens sind auch Unterhaltungsmöglichkeiten konzentriert, und es ist das Zentrum der touristischen Aktivität. Westlich der Macrossan Street liegen Dickson Inlet und The Reef Marina, das Tor für Great Barrier Reef-Touren, wo Vergnügungsboote und Superyachten über den Liegeplätzen präsidieren.

6. Mossman-Schlucht

Die Mossman Gorge ist Teil des zum Weltkulturerbe gehörenden Daintree-Nationalparks und eine beliebte Halbtagestour ab Port Douglas. Diese malerische Gegend liegt dort, wo der Mossman River über große Granitfelsen in mehrere Pools mit kühlem, klarem Wasser mündet, in denen Sie an einem heißen Tag perfekt schwimmen können. Bunte Schmetterlinge huschen durch den Regenwald und dies ist ein schöner Ort für ein Picknick mit speziellen Bereichen, um Ihr Mittagessen zu verteilen. Nach einem erfrischenden Bad in den Schwimmlöchern können Sie den zwei Kilometer langen Regenwald-Rundweg oder den neuen Luftweg durch den Wald erkunden. Geführte Wanderungen von den traditionellen Landbesitzern der Aborigines, den Kuku Yalanji, werden ebenfalls angeboten. Bevor Sie zur Schlucht gehen, besuchen Sie das Mossman Gorge Center mit seinem Café, der indigenen Kunstgalerie und dem Souvenirladen, um mehr über die Gegend und ihre Bewohner zu erfahren. Von hier aus können Sie auch einen Shuttlebus zur Schlucht nehmen.

Offizielle Website: //www.mossmangorge.com.au/the-centre/the-centre

7. St. Mary's am Meer und der Sonntagsmarkt

St. Mary's by the Sea ist eine kleine, nicht konfessionelle Kapelle aus dem Jahr 1880 mit wunderschönen Buntglasfenstern und liegt inmitten eines Palmenhains am Ufer der Stadt. Es ist ein beliebter Ort für Hochzeiten, dank seiner hübschen Lage am Wasser und des großen Panoramafensters hinter dem Altar mit farbenfrohem Blick auf das Korallenmeer.

Ein kurzer Spaziergang von der Kapelle entfernt, im Market Park an der Wharf Street, findet jede Woche der beliebte Port Douglas Sunday Market statt. Die Verkäufer müssen die Waren, die sie verkaufen, anbauen, produzieren oder herstellen, daher sind alle Waren hier handgefertigt und lokal. Hier finden Sie alles von frischen Produkten und tropischen Pflanzen bis hin zu Kunsthandwerk, Souvenirs, Kleidung und Schmuck.

8. Kuranda Skyrail Rainforest Cableway & Scenic Railway

Einer der beliebtesten Tagesausflüge von Port Douglas aus ist ein Besuch in Kuranda, einem kleinen Regenwalddorf auf dem nebligen Plateau der Atherton Tablelands, und die Reise ist so unterhaltsam wie das Ziel. Um nach Kuranda zu gelangen, können Sie entweder mit dem Kuranda Skyrail über den zum Weltkulturerbe gehörenden Regenwald fliegen oder mit der Scenic Railway den Berg hinauf fahren. Auf dem Weg dorthin können Sie die wunderschöne Landschaft genießen, während Sie auf raue Canyons und stürzende Kaskaden blicken. Beide Optionen starten vor den Toren von Cairns, etwa 50 Fahrminuten südlich von Port Douglas. Wenn Sie mit Ihrem eigenen Auto anreisen, können Sie die Regenwaldlandschaft auf der Route mit dem eigenen Auto genießen.

In Kuranda angekommen, können Sie unter anderem einen der Wildparks und Naturschutzgebiete besuchen, auf den Märkten einkaufen, in den lokalen Galerien stöbern und die wunderschönen Barron Falls fotografieren. Sie können auch in einem der süßen Cafés etwas essen. Viele Besucher fahren gerne mit der Skyrail in die eine Richtung und der Kuranda Scenic Railway in die andere Richtung, um die üppige tropische Landschaft aus zwei verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Offizielle Website: //www.skyrail.com.au/cairnstours

9. Wildwasser-Rafting

Etwa 40 Autominuten von Port Douglas entfernt durchquert der wunderschöne Barron River den Barron Gorge National Park, bevor er in das Korallenmeer mündet. Er bietet einen unterhaltsamen Spielplatz für Adrenalinsüchtige. Dieses Rafting-Abenteuer im Regenwald dauert in der Regel etwa zwei Stunden auf dem Wasser, mit einer malerischen Fahrt auf dem Wasser über ruhigere Strecken und Abschnitte von Wildwasser-Stromschnellen bis zur Stufe 3. Der Barron River ist perfekt für Anfänger und Kinder ab sechs Jahren. Raging Thunder Adventures, Foaming Fury und RnR White Water Rafting bieten halbtägige Raftingtouren ab Port Douglas an. Wenn Sie etwas mehr Wildwasser-Action suchen, ist der Tully River eines der besten Rafting-Abenteuer Australiens, mit Stromschnellen der Klassen 3 und 4, aber ungefähr drei Stunden südlich von Port Douglas.

10. Flames of the Forest Kultur der Aborigines und kulinarisches Erlebnis im Regenwald

Flames of the Forest ist ein eindrucksvolles kulinarisches Erlebnis, das nachts im Regenwald bei Kerzenschein spielt. Dies ist eine fantastische Wahl für einen besonderen Abend, an dem Sie Gourmet-Gerichte mit regionalen Produkten und einheimischen Zutaten probieren und gleichzeitig eine Kulturshow der Aborigines sehen können. Auf der Speisekarte steht ein Bankett mit sieben Gerichten, das auf Platten serviert wird. Das Kulturerlebnis der Aborigines umfasst Geschichtenerzählen, traditionelle Didgeridoomusik und Gesang. Wenn Sie einen romantischeren Abend bevorzugen, können Sie sich auch für das reine Abendessen entscheiden und einen Tisch mit Kerzenlicht für zwei Personen reservieren. Ein riesiges Festzelt schützt die Gäste vor schlechtem Wetter, aber tropischer Regen trägt nur zur mystischen Atmosphäre bei.

Offizielle Website: //www.flamesoftheforest.com.au/
 

Lassen Sie Ihren Kommentar